Kursprogramm / Gesellschaft, Politik und Zeitgeschehen
Begegnungen
Jeden zweiten Freitag im Monat.
12.01.24; 09.02.24; 08.03.24; 12.04.24; 10.05.24; 14.06.24, jeweils 15:00-17:00 Uhr
Kostenlos
Monika Fritz
Marita Teschner
Gesprächskreis für Einheimische und Zuwanderer
Sich kennenlernen, miteinander im Gespräch bleiben und ab und an gemeinsam etwas unternehmen, das ist wichtig für ein gutes Miteinander von Menschen mit unterschiedlicher "Heimat".
Die Gruppe ist offen für interessierte Teilnehmerinnen und wird unterstützt durch den Arbeitskreis Sozialdemokratischer Frauen (ASF).
5850
6 geplante Termine:

Fr,12.01., 15:00 - 17:00
Fr,09.02., 15:00 - 17:00
Fr,08.03., 15:00 - 17:00
Fr,12.04., 15:00 - 17:00
Fr,10.05., 15:00 - 17:00
Fr,14.06., 15:00 - 17:00

Heimatmuseum, Markt 4, Brunsbüttel

Was Familien bei der Geburt erleben und was das mit ihnen macht
Viele Frauen erleben Geburten, die nicht so sind, wie sie es sich wünschen. Jede zweite bis jede dritte Gebärende erlebt sogar körperliche oder psychische Gewalt. Trotzdem findet das Thema in öffentlichen Debatten (noch) recht wenig Beachtung. Lena Högemann hat darüber ein Buch geschrieben: "So wollte ich mein Kind nicht zur Welt bringen!" In diesem ehrlichen Vortrag spricht die Autorin für (werdende) Eltern und Großeltern über das, was Geburten mit Familien machen können und was dann hilft und sie gibt wichtige Hinweise, wie selbstbestimmte Geburten im Krankenhaus gelingen können.
1000
Lena Högemann

Termin:
Mi,18.09., 18:00 - 20:00

Nachbarschaftswerkstatt

2,67 U-Std.
Gebühr: 10,00 €
VHS-Mitgl. 9,00 €
Zu Gast beim Quartiersmanagement Süd
Lernen Sie das Quartiersmanagement Süd kennen!
Die Akteure stellen sich und die Inhalte ihrer Arbeit vor. Im Anschluss sind Sie herzlich zu Kaffee und Kuchen und zum Austausch eingeladen.
Eine vorherige Anmeldung wäre wünschenswert.
Die Veranstaltung ist kostenfrei.
1005
Lisa Herzog

Termin:
Do,17.10., 16:00 - 18:00

Quartiersmanagment, Festgestraße 11, Brunsbüttel Süd

2,67 U-Std.
Gebühr: 0,00 €
Mein Haus - fit für Hitze, Starkregen und Überschwemmung?
Auch in Schleswig-Holstein sind Klimafolgen inzwischen spürbar: Temperaturen bis 37°C an Sommertagen, Überflutung durch Meeresspiegelanstieg und Starkregen, Zerstörung an Dächern durch Windhosen.
Der Vortrag informiert darüber:
- wie Sie mit einfachen Maßnahmen Haus und Garten an Klimafolgen anpassen können
- worauf Sie bei Gebäudeversicherungen achten sollten.
Darüber hinaus stellen wir Checklisten für das Verhalten vor, während und nach der Überschwemmung vor.
Die Veranstaltung ist ein kostenfreies Angebot der Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein und findet in Kooperation mit den Volkshochschulen in Schleswig-Holstein statt.
1020
Beate Oedekoven

Termin:
Di,24.09., 18:00 - 19:00

Online-Vortrag

1,33 U-Std.
Gebühr: 0,00 €
Energie sparen heißt Geld sparen
Weniger Energie zu verbrauchen nützt dem Geldbeutel und der Umwelt gleichermaßen. Jede Kilowattstunde, die ich nicht verbrauche, muss ich nicht bezahlen. Wir zeigen:
• wie man den Strom- und Gasverbrauch senken und jedes Jahr bis zu mehreren Hundert Euro sparen kann,
• wie die Preisbremse für Gas, Strom und Fernwärme funktioniert,
• wie sich der neue Abschlag berechnet,
• ob es sich lohnt, den Anbieter zu wechseln,
• was man tun kann, wenn der Energieversorger eine hohe Nachzahlung fordert oder der Abschlag für die Heizkosten sich erhöht und
• wann man Wohngeld oder Bürgergeld beantragen kann.
Der Vortrag der Verbraucherzentrale ist kostenfrei und findet in Kooperation mit den Volkshochschulen in Schleswig-Holstein statt.
1021
Beate Oedekoven

Termin:
Di,05.11., 18:00 - 19:00

Online-Vortrag

Gebühr: 0,00 €
Mieterstrom & Co. - Wie Solarenergie auch für Mehrfamilienhäuser nutzbar wird
Solarpanels sieht man meist auf den Dächern von Einfamilien- und Reihenhäusern oder auf der grünen Wiese. Selten findet man sie auf Mehrparteienhäusern. Warum eigentlich nicht? Mit verschiedenen Modellen zum Mieterstrom und der Gemeinschaftlichen Gebäudeversorgung stehen auch für Mieter Möglichkeiten zur Verfügung, mit Sonnenenergie regionalen und regenerativen Strom zu nutzen. Solarmodule für den Balkon sind eine weitere Option, das Klima und die eigene Geldbörse zu schonen.
Der Vortrag informiert darüber, welche Dinge dabei zu beachten sind und welche rechtlichen Rahmenbedingungen aktuell gelten. Er bietet nicht nur Mieterinnen und Mietern relevante Informationen für die Umsetzung.
Die Veranstaltung der Verbraucherzentrale ist kostenfrei und findet statt in Kooperation mit den Volkshochschulen in Schleswig-Holstein.
1022
Stefan Wulf

Termin:
Do,14.11., 18:00 - 20:00

Online-Vortrag

2,67 U-Std.
Gebühr: 0,00 €
Nachhaltiges Bauen - wie geht das?
Der Ausstoß von CO2, den wir durch Bauen und Wohnen verursachen, ist enorm: Schätzungen gehen von 30 bis 40 % des gesamten Co2-Ausstoßes aus. Außerdem entstehen in Deutschland pro Kopf 2,5 Tonnen Bauschutt im Jahr, die deponiert werden müssen.
Da aber auch weiterhin Wohnungen fehlen und neue Gebäude gebraucht werden, wird die Frage nach einem schonenden Umgang mit Ressourcen, der Vermeidung von Müll und Schadstoffen sowie eine möglichst geringe Versiegelung neuer Flächen immer wichtiger. In diesem Vortrag werden verschiedene Aspekte des nachhaltigen Bauens dargestellt und welche Lösungen es schon gibt.
Die Veranstaltung der Verbraucherzentrale findet statt in Kooperation mit den Volkshochschulen in Schleswig-Holstein.
1023
Beate Oedekoven

Termin:
Di,26.11., 18:00 - 19:00

Online-Vortrag

1,33 U-Std.
Gebühr: 0,00 €
Energetische Sanierung Schritt für Schritt
Das Dachgeschoss ist im Sommer zu heiß und im Winter zu kalt? Die Außenwand schimmelt? Rohrleitungen im Keller heizen die Garage unter dem Haus mit? Dafür gibt es Lösungen. Auch kleine Veränderungen senken Energiekosten und erhöhen den Wohnkomfort. In diesem Vortrag informieren wir, wie man mit Eigenleistung und geringem Aufwand die Wärme besser im Haus halten und Heizkosten senken kann. Dazu gibt es Tipps für die geschickte Nutzung von Förderprogrammen für größere Modernisierungen.
Der Vortrag ist dank der Bundesförderung für Energieberatung der Verbraucherzentrale kostenfrei. Er findet statt in Kooperation mit den Volkshochschulen in Schleswig-Holstein.
1024
Reginald Reincke

Termin:
Mi,20.11., 19:00 - 20:30

Online-Vortrag

2 U-Std.
Gebühr: 0,00 €
Strom erzeugen mit Photovoltaik
Immer mehr Menschen nutzen bereits Sonnenenergie zur Produktion von eigenem und sauberem Strom. Auch mit relativ geringer Einspeisevergütung kann sich die Investition lohnen. Die Anlagenpreise werden zwar momentan durch hohe Nachfrage wieder teurer, der gekaufte Strom steigt jedoch gleichzeitig im Verhältnis noch stärker. Ist es sinnvoll, diese Technik auch im eigenen Haus einzusetzen? Unser Experte gibt einen Überblick über die technischen Voraussetzungen und die rechtlichen Aspekte.
Der Vortrag ist dank der Bundesförderung für Energieberatung der Verbraucherzentrale kostenfrei. Er findet statt in Kooperation mit den Volkshochschulen in Schleswig-Holstein.
1025
Ingo Sell

Termin:
Di,03.12., 18:00 - 20:00

Online-Vortrag

2,67 U-Std.
Gebühr: 0,00 €
So klappt es mit der Wärmepumpe!
Die meisten Haushalte heizen mit Öl oder Gas, also mit fossiler Energie. Wärmepumpen „pumpen“ die Wärme aus der Umwelt auf ein höheres Niveau, so dass sie für Warmwasser und Raumheizung nutzbar wird. Die Wärmepumpe als Heizung nutzt somit erneuerbare Energie. Der Einbau dieser zukunftsträchtigen Heizung ist im Neubau inzwischen Standard und auch für sehr viele Bestandsgebäude eine zukunftsfähige Lösung. Wir erklären,
- ob sie auch in Ihrem Haus sinnvoll ist
- die verschiedenen Arten der Wärmepumpe
- die Zusammenhänge zwischen Jahresarbeitszahl und Effizienz
- die richtigen Planungsschritte und
- die Fördermöglichkeiten.
Der Vortrag ist dank der Bundesförderung für Energieberatung der Verbraucherzentrale kostenfrei. Er findet statt in Kooperation mit den Volkshochschulen in Schleswig-Holstein.
1026
Ingo Sell

Termin:
Di,10.12., 18:00 - 20:00

Online-Vortrag

2,67 U-Std.
Gebühr: 0,00 €
Richtig versichert - viel Geld gespart
Mit Versicherungen beschäftigen sich die meisten Menschen ungern. Sie unterschreiben die Policen in der Hoffnung, dass sie diese nie in Anspruch nehmen müssen. Oder sie lassen die Versicherungsverträge viele Jahre weiterlaufen, obwohl sich ihre Lebenssituation verändert hat. Das kann unnötig und teuer sein. Es ist daher sinnvoll, von Zeit zu Zeit die vorhandenen Versicherungen auf ihren Nutzen zu prüfen.
In diesem Vortrag wird erläutert,
- warum und wann bestimmte Versicherungen sinnvoll oder überflüssig sind
- wie man einen preisgünstigen Versicherer findet
- wie man überflüssige Versicherungen wirksam kündigt.
Der Vortrag der Verbraucherzentrale ist gefördert vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz (BMUV) aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages. Er findet statt in Kooperation mit den Volkshochschulen in Schleswig-Holstein.
1027
Michael Herte

Termin:
Mi,09.10., 18:00 - 19:30

Online-Vortrag

2 U-Std.
Gebühr: 0,00 €
Sparen für den Nachwuchs
In der letzten Oktoberwoche feiern viele Banken alljährlich den sogenannten Weltspartag, einige sogar eine ganze Weltsparwoche. Dabei sollen dem Nachwuchs die Vorzüge des Sparens in Erinnerung gerufen werden. Das Motto: „Spare in der Zeit, dann hast Du in der Not“.
Eltern und Großeltern werden Finanzprodukte angeboten, die angeblich maßgeschneidert für die Bedürfnisse der Kinder und Enkelkinder sind. Sie fragen sich:
- Welche Finanzprodukte sind bei einem Zinssatz, der deutlich unterhalb der Inflation liegt, überhaupt noch für das Sparen geeignet?
- Ist ein Bausparvertrag wirklich ein solider Grundstein für das spätere Eigenheim der Heranwachsenden?
- Kann man guten Zinsofferten von Direktbanken vertrauen?
- Ist der Vermögensaufbau mit einem ETF-Sparplan wirklich eine gute Idee?
- Wie könnte man eine größere Schenkung oder Erbschaft bedarfsgerecht für den Nachwuchs anlegen?
- Und was ist von den Produkten zu halten, die Versicherungsvermittler und Bankberater den jungen Sparern und ihren Eltern nahelegen?
Wir informieren über verschiedene Möglichkeiten Geld für den Nachwuchs anzulegen oder zu sparen und vermitteln Ihnen die Kompetenz, sich auch selbst kritisch mit den Angeboten der Finanzindustrie auseinandersetzen zu können.
Der Vortrag der Verbraucherzentrale ist gefördert vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz (BMUV) aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages. Er findet statt in Kooperation mit den Volkshochschulen in Schleswig-Holstein.
1028
Martina Ruffmann

Termin:
Do,07.11., 18:00 - 20:00

Online-Vortrag

2,67 U-Std.
Gebühr: 0,00 €
Patientenverfügung: Über ihre Behandlung bestimmen Sie
Ein plötzlicher Unfall oder eine schwer verlaufende Erkrankung – jeden kann es treffen. Wer älter als 18 Jahre und einwilligungsfähig ist, kann mit einer Patientenverfügung für solche Fälle vorsorgen. In einer Patientenverfügung lässt sich festlegen, welche Untersuchungen und Behandlungen in bestimmten medizinischen Situationen oder für den Fall der Pflegebedürftigkeit erwünscht oder nicht erwünscht sind. Die Patientenverfügung richtet sich sowohl an zukünftige behandelnde Ärzte, als auch an Bevollmächtigte und Betreuer. Sie wird nur herangezogen, wenn eine Person nicht mehr in der Lage ist, ihren Willen zu äußern.
Der Vortrag der Verbraucherzentrale ist gefördert vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz (BMUV) aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages. Er findet statt in Kooperation mit den Volkshochschulen in Schleswig-Holstein.
1030
Katrin Reinhardt

Termin:
Do,12.12., 10:00 - 11:30

Online-Vortrag

2 U-Std.
Gebühr: 0,00 €
Beschäftigungsvarianten für meinen Hund - warum nicht auch mal selbst machen?
Hunde benötigen Abwechslung im Alltag und freuen sich, wenn sie beschäftigt werden. Je variantenreicher die Beschäftigung ausfällt, desto kurzweiliger der Zeitvertreib für das Tier. Der Handel bietet zahlreiche Produkte dazu an: Snackteller in zahlreichen Ausführungen, Kong zum Kauen und Spielen, verschiedene Intelligenzspielzeuge, die an diesem Nachmittag vorgestellt werden. Man kann jedoch auch kreativ werden und Spielzeug selbst herstellen. Freuen Sie sich auf einige Beispiele.
1401
Natalie Kurrle

Termin:
Fr,11.10., 16:00 - 17:30

Nachbarschaftswerkstatt

2 U-Std.
Gebühr: 7,00 €
VHS-Mitgl. 6,50 €
Hunde- und Katzenfutter: Was steckt in der Dose bzw. im Trockenfutter?
Es gibt unzählige Möglichkeiten für die Ernährung von Hund und Katze: Dosen- und Trockenfutter in ganz verschiedenen Ausführungen und Qualitäten. Doch wie kann ich erkennen, welches Futter hochwertig und gut für mein Tier ist? Was bedeuten die Aufschriften auf Dose oder Sack? Dieser Kurs soll helfen zu verstehen, was sich hinter den verschiedenen Futtersorten verbirgt und was beim Kauf beachtet werden kann.
1402
Angela Kurrle

Termin:
Fr,18.10., 19:00 - 20:30

Online-Vortrag

2 U-Std.
Gebühr: 7,00 €
VHS-Mitgl. 6,50 €
Kann ich eine Katze vegetarisch ernähren?
Vegetarische bzw. vegane Ernährung gewinnt gesellschaftlich an Bedeutung. Viele möchten auch ihre Tiere auf eine entsprechende Futterform umstellen. An diesem Abend wird näher auf die Katze eingegangen und geklärt, ob eine vegetarische Ernährung für sie problemlos möglich ist.
1403
Angela Kurrle

Termin:
Do,21.11., 18:00

Online-Vortrag

Gebühr: 3,50 €
VHS-Mitgl. 3,00 €
Ernährung und Haltung von Nagetieren
Kaninchen, Chinchillas, Meerschweinchen, Hamster und Ratten: sie alle zählen zu den Nagetieren, die wir oftmals als Haustiere halten. Welche Unterschiede gibt es zwischen den Nagern? Wie wirken sich diese auf die jeweilige Ernährung und Futterarten aus? Jeder Nager hat spezifische Ansprüche auf den eigenen Lebensraum. An diesem Nachmittag wird darauf genauer eingegangen und auch Anregungen zu Haltung und Fütterung schließen sich an.
1404
Natalie Kurrle

Termin:
Fr,13.12., 16:00 - 17:30

Nachbarschaftswerkstatt

2 U-Std.
Gebühr: 7,00 €
VHS-Mitgl. 6,50 €
Autarke Stromversorgung mit Solaranlagen - Praxisworkshop für Insellösungen
Möchten Sie lernen, wie Sie eine Gartenhütte, einen Wohnwagen, einen Bauwagen oder ähnliches komplett unabhängig vom Stromnetz betreiben können? Unser praxisorientierter Kurs bietet Ihnen die Möglichkeit, nicht nur die Theorie hinter Photovoltaikanlagen und Inselanlagen zu verstehen, sondern auch eine Solaranlage eigenhändig zu installieren!
Was Sie erwartet:
Theoretische Grundlagen: Lernen Sie die Unterschiede zwischen einer netzgebundenen Photovoltaikanlage und einer autarken Inselanlage kennen.
Wichtige Aspekte: Wir behandeln alle wichtigen Informationen, die Sie benötigen, um unabhängig vom Stromnetz zu sein.
Praktische Umsetzung: Nach der Theorie geht es an die Praxis. Wir bauen gemeinsam eine Solaranlage in den neuen VHS Bauwagen vom Projekt "VHS to go" ein.
Wir freuen uns auf einen energiegeladenen Kurs mit Ihnen!
1585
Kai Uwe Bendixen

Termin:
Sa,28.09., 10:00 - 16:00

Nachbarschaftswerkstatt

8 U-Std.
Gebühr: 30,40 €
VHS-Mitgl. 28,40 €
Umgang mit Konflikten und Kommunikation in Konfliktsituationen für Ehrenämtler*innen
Wie gehe ich mit Konflikten um und wie kann ich diese lösen?

Dieses Seminar richtet sich an eine breite Öffentlichkeit, bürgerschaftlich Engagierte und Ehrenamtler*innen, Vereine, Initiativen, Organisationen. Der Besuch ist kostenfrei, eine Anmeldung ist jedoch erforderlich.

Dieser Kurs wird über die Engagementstrategie des Landes Schleswig-Holsteins gefördert.
Mehr Informationen zum Ehrenamt unter www.engagiert-in-sh.de
1701
Christine Laude

Termin:
Sa,07.12., 10:30 - 13:30

Nachbarschaftswerkstatt

4 U-Std.
Online-Verträge: Schnell abgeschlossen, schnell gekündigt?
Es gibt nichts, was man heutzutage nicht im Internet bekommt. Vom Kinderspielzeug übers Auto bis hin zu Energielieferverträgen oder komplexen Dienstleistungsangeboten – alles kann heute ganz bequem vom Sofa aus bestellt werden.
Der Vortrag zeigt auf, welche Fallstricke beim Online-Vertragsschluss drohen, worauf zu achten ist und welche Möglichkeiten Sie haben aus einem unliebsamen Vertrag möglichst schnell wieder herauszukommen.
Der Vortrag ist gefördert vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz (BMUV) aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages und findet statt in Kooperation mit den Volkshochschulen in Schleswig-Holstein.
2980
Ulf Ludwig

Termin:
Do,26.09., 17:30 - 19:00

Online-Vortrag

Gebühr: 0,00 €
Digitaler Nachlass - Was passiert mit meinen Daten?
Immer mehr Menschen wickeln ihre Bankgeschäfte und andere Verträge online ab. Viele wichtige Vertragsdaten oder Informationen sind deshalb nur noch virtuell vorhanden. Bevollmächtigte und Erben haben oft keine Kenntnis von den Online-Accounts und den dazu gehörigen Passwörtern. Zusätzliche Vorsorge- und Nachlassreglungen werden daher immer wichtiger, damit Bevollmächtigte und Erben bei Bedarf schnell handeln können.
Der Vortrag richtet sich an Menschen jeglichen Alters, die über Online-Accounts verfügen und dafür eine Regelung treffen wollen.
Der Vortrag ist gefördert vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz (BMUV) aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages und findet statt in Kooperation mit den Volkshochschulen in Schleswig-Holstein.
2981
Ulf Ludwig

Termin:
Mi,09.10., 15:00 - 16:00

Online-Vortrag

Gebühr: 0,00 €
Salongespräch im Heimatmuseum
Wir greifen die Idee der philosophischen und literarischen Salons des 18. und 19. Jahrhunderts auf und treffen uns im Heimatmuseum mit interessierten Menschen, um gemeinsam Themen von gesellschaftlichem, politischem oder kulturellem Interesse zu diskutieren. Ziel ist es, über einen wertschätzenden Austausch miteinander zu neuen Anstößen und Gedanken zu kommen.
In unserem ersten Salongespräch widmen wir uns einem Thema, das sich über die erste Frauenbewegung in Deutschland in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts konstituierte und stark vom Gedanken der Französischen Revolution geprägt war: der Gleichheit aller Menschen und damit der Gleichstellung von Mann und Frau. Dass die Angelegenheit auch knapp 160 Jahre später noch Brisanz hat, erörtern wir mit unseren Gästen, Frauen aus verschiedenen Bereichen und Professionen, anhand ihrer aktuellen Erfahrungen.
5815
Termin:
Mi,25.09., 18:30 - 20:30

Heimatmuseum, Markt 4, Brunsbüttel

2,67 U-Std.
Gebühr: 0,00 €
Geschichtswerkstatt mit Telse Vogt
Die Grundschule-West hat eine lange traditionsreiche Vergangenheit. Sie gehört ebenso zu Brunsbüttel-Ort wie ihre Schulleiterin. Viele kennen Sie aus der eigenen Kindheit oder aus der Schulzeit Ihrer Kinder. Jahrzehntelang hat sie Schülerinnen und Schüler in Brunsbüttel ermutigt, ihren Weg zu gehen. Jetzt folgt sie selbst bald ihrem eigenen Weg aus dem Berufsleben heraus. Wir dürfen gespannt sein auf Telse Vogt, die zu Gast auf dem roten Sofa im Heimatmuseum ist. Wie schön, dass Sie sich noch Zeit für uns nimmt.
5820
Termin:
Mi,06.11., 18:30 - 20:30

Heimatmuseum, Markt 4, Brunsbüttel

2,67 U-Std.
Gebühr: 0,00 €
Geschichtswerkstatt mit Sabrina Kita
Wir tanzen mit der heutigen Geschichtswerkstatt aus der Reihe – oder eher: in die aktuelle Gegenwart. Wir beschäftigen uns mit dem Thema "Integration" und dem Erlernen der deutschen Sprache als zentrale Voraussetzung dafür. Niemand kann uns mehr über die Organisation der Deutschkurse, das BAMF und die spezifischen Herausforderungen erzählen als Sabrina Kita. Seit knapp 10 Jahren leitet sie den Bereich an unserer Volkshochschule mit großem Engagement und hoher Kompetenz. Sie übernimmt damit eine wichtige Funktion für Brunsbüttels sozialen Zusammenhalt ...
5821
Termin:
Mi,20.11., 18:30 - 20:30

Heimatmuseum, Markt 4, Brunsbüttel

2,67 U-Std.
Gebühr: 0,00 €
Begegnungen
Jeden zweiten Freitag im Monat.
13.09.24; 11.10.24; 08.11.24; 13.12.24, jeweils 15:00-17:00 Uhr
kostenlos
Monika Fritz
Marita Teschner
Gesprächskreis für Einheimische und Zuwanderer
Sich kennenlernen, miteinander im Gespräch bleiben und ab und an gemeinsam etwas unternehmen, das ist wichtig für ein gutes Miteinander von Menschen mit unterschiedlicher "Heimat".
Die Gruppe ist offen für interessierte Teilnehmerinnen und wird unterstützt durch den Arbeitskreis Sozialdemokratischer Frauen (ASF).
5850
4 geplante Termine:

Fr,13.09., 15:00 - 17:00
Fr,11.10., 15:00 - 17:00
Fr,08.11., 15:00 - 17:00
Fr,13.12., 15:00 - 17:00

Heimatmuseum, Markt 4, Brunsbüttel

10,67 U-Std.
Gebühr: 0,00 €