Kursprogramm / Industriemeister

TIPP: Informieren Sie sich gern ab sofort und reservieren sich einen Platz!

Absolvieren Sie vorab eine Ausbildereignungsprüfung

 

Industriemeister - Vorbereitung auf die IHK-Prüfung
Vorbereitung auf die IHK-Prüfung


Voraussetzung für die Zulassung zu den IHK Prüfungen: Einschlägige Ausbildung und einjährige Berufspraxis oder fünfjährige Berufspraxis bis zur ersten Prüfung sowie Ausbildereignungsprüfung vor der Abschlussprüfung.

Inhalte:
Fachrichtungsübergreifende Basisqualifikationen
Lern- und Arbeitsmethodik
Rechtsbewusstes Handeln
Information, Kommunikation, Planung
Naturwissenschaftlich-technische Gesetzmäßigkeiten
Betriebswirtschaftliches Handeln
Zusammenarbeit im Betrieb

(Prüfung Basisqualifikationen nach einem Jahr)

Handlungsspezifische Qualifikationen - übergreifend
Betriebliches Kostenwesen
Planungs-, Steuerungs- und Kommunikationssysteme
Arbeits-, Umwelt- und Gesundheitsschutz
Personalführung
Personalentwicklung
Qualitätsmanagement, Responsible Care

Handlungsspezifische Qualifikationen - fachspezifisch:
Fachrichtung Chemie: Verfahrens-, Anlagen-, Prozess- und Prozessleittechnik sowie ein Wahlfachschwerpunkt
Fachrichtung Elektro: Automatisierungs- und Informationstechnik
Fachrichtung Metall: Betriebs-, Fertigungs- und Montagetechnik

(Prüfung Handlungsspez. Qualif. am Lehrgangsende)
Präsentationstraining

(Prüfungsabschließende Fachgespräche)

Mit dem Fortbildungsabschluss der IHK qualifizieren sich Teilnehmende zeitgemäß und zukunftsorientiert für Führungsaufgaben in der jeweiligen Branche. Neben branchenspezifischen Kenntnissen verfügen die Meister über einen breiten Hintergrund an betriebswirtschaftlichen, rechtlichen und managementbezogenen Kenntnissen sowie Personalführungskompetenzen.

geplant:
durchschnittlich 2-3 Abende pro Woche
jeweils 17:45 - 21:00 Uhr

gesamt ca. 900 U-Std.

Offizieller Kursstart sowie Teilnahmegebühren auf Anfrage
zzgl. Lernmaterial
zzgl. IHK-Prüfungsgebühr

Neueinstieg in Kurs 2580 möglich

Bitte vereinbaren Sie einen Beratungs- und Anmeldetermin unter 04852/ 51 222, da hierfür ein gesondertes Anmeldeverfahren gilt.
2570
Lasse Hinders
Ralf Everding
Michael Tiedemann
Jörg Pfeil
Jose Guillermo Engel

33 geplante Termine:

Di,09.01., 17:45 - 21:00
Mi,10.01., 17:45 - 21:00
Do,11.01., 17:45 - 21:00
Di,16.01., 17:45 - 21:00
Mi,17.01., 17:45 - 21:00
Do,18.01., 17:45 - 21:00
usw. ...

VHS, 1. Stock, Raum 13

Es gelten besondere Vertragsbedingungen. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Herrn Michael Tiedemann, E-Mail: mtiedemann@vhs-brunsbuettel.de, Tel.-Nr. 04852/ 51 222.
Industriemeister - Vorbereitung auf die IHK-Prüfung
Neustart ab November 2024

Vorbereitung auf die IHK-Prüfung


Voraussetzung für die Zulassung zu den IHK Prüfungen: Einschlägige Ausbildung und einjährige Berufspraxis oder fünfjährige Berufspraxis bis zur ersten Prüfung sowie Ausbildereignungsprüfung vor der Abschlussprüfung.

Inhalte:
Fachrichtungsübergreifende Basisqualifikationen
Lern- und Arbeitsmethodik
Rechtsbewusstes Handeln
Information, Kommunikation, Planung
Naturwissenschaftlich-technische Gesetzmäßigkeiten
Betriebswirtschaftliches Handeln
Zusammenarbeit im Betrieb

(Prüfung Basisqualifikationen nach einem Jahr)

Handlungsspezifische Qualifikationen - übergreifend
Betriebliches Kostenwesen
Planungs-, Steuerungs- und Kommunikationssysteme
Arbeits-, Umwelt- und Gesundheitsschutz
Personalführung
Personalentwicklung
Qualitätsmanagement, Responsible Care

Handlungsspezifische Qualifikationen - fachspezifisch:
Fachrichtung Chemie: Verfahrens-, Anlagen-, Prozess- und Prozessleittechnik sowie ein Wahlfachschwerpunkt
Fachrichtung Elektro: Automatisierungs- und Informationstechnik
Fachrichtung Metall: Betriebs-, Fertigungs- und Montagetechnik

(Prüfung Handlungsspez. Qualif. am Lehrgangsende)
Präsentationstraining

(Prüfungsabschließende Fachgespräche)

Mit dem Fortbildungsabschluss der IHK qualifizieren sich Teilnehmende zeitgemäß und zukunftsorientiert für Führungsaufgaben in der jeweiligen Branche. Neben branchenspezifischen Kenntnissen verfügen die Meister über einen breiten Hintergrund an betriebswirtschaftlichen, rechtlichen und managementbezogenen Kenntnissen sowie Personalführungskompetenzen.

geplant:
durchschnittlich 2-3 Abende pro Woche
jeweils 17:45 - 21:00 Uhr

gesamt ca. 900 U-Std.

Offizieller Kursstart sowie Teilnahmegebühren auf Anfrage

zzgl. Lernmaterial
zzgl. IHK-Prüfungsgebühr

ANMELDUNGEN AB SOFORT MÖGLICH !

Bitte vereinbaren Sie einen Beratungs- und Anmeldetermin unter 04852/ 51 222, da hierfür ein gesondertes Anmeldeverfahren gilt.
2580
Team